Home » Joschka Fischer Und Die Visa-Affare - Handlungsspielraume Des Aussenministers: Handlungsspielraume Des Aussenministers by Eva Thiel
Joschka Fischer Und Die Visa-Affare - Handlungsspielraume Des Aussenministers: Handlungsspielraume Des Aussenministers Eva Thiel

Joschka Fischer Und Die Visa-Affare - Handlungsspielraume Des Aussenministers: Handlungsspielraume Des Aussenministers

Eva Thiel

Published January 1st 2005
ISBN : 9783638377683
ebook
30 pages
Enter the sum

 About the Book 

Schleuser-Skandal, Visa-Affare, Volmer-Erlass - Begriffe, die seit Wochen medial prasent sind. Kaum eine Tageszeitung oder ein Nachrichtenmagazin gibt eine Ausgabe ohne einen Artikel oder Bericht zu diesem Themenfeld heraus. Im MittelpunktMoreSchleuser-Skandal, Visa-Affare, Volmer-Erlass - Begriffe, die seit Wochen medial prasent sind. Kaum eine Tageszeitung oder ein Nachrichtenmagazin gibt eine Ausgabe ohne einen Artikel oder Bericht zu diesem Themenfeld heraus. Im Mittelpunkt steht Aussenminister Joschka Fischer*. Er ist die zentrale Figur in politischer und gesellschaftlicher Diskussion sowie der Medienberichterstattung.Diese Arbeit geht der Frage nach, welche Handlungsspielraume Fischer in Bezug auf den Umgang mit der Visa-Affare in der Offentlichkeit und der daraus resultierenden medialen Vermittlung hatte und welche er genutzt hat.Dazu wird zunachst die Visa-Affare kurz inhaltlich skizziert, um einen Uberblick uber die Grundlage des Untersuchungsgegenstandes zu geben. Anschliessend werden verschiedene Akteure hinsichtlich ihres Einflusses auf die Handlungsspielraume des Aussenministers untersucht. Hierbei wird nicht nur der Fragestellung nachgegangen, ob sie sein Handeln beeinflusst haben, sondern auch in welcher Form. In einem weiteren Schritt wird anschliessend auf Wahlen als weitere Einflussfaktoren fur Fischers Umgang mit dem Skandal eingegangen. Dabei liegt der Fokus auf der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen und der Bundestagswahl 2006. Schliesslich werden die Handlungsoptionen, die Fischer hatte, aufgezeigt. Dazu wird zunachst kurz theoretisch erlautert, wie sinnvoller Umgang mit Krisen fur Politiker aussieht. Anschliessend werden die grundsatzlichen Optionen zum Umgang mit der Affare dargestellt- in diesem Kontext wird auch auf die Frage eingegangen, ob ein Rucktritt eine sinnvolle Option gewesen ware. Abschliessend wird dargestellt, wie Joschka Fischer in den letzen Monaten gehandelt hat, also welche der Optionen und Spielraume er genutzt hat und eine Bewertung unter Berucksichtigung der zuvor dargestellten Einflussfaktoren unternommen.Diese Arbeit berucksichtigt Entwicklungen, die bis zum 2. April 2005 publik